· 

F√ľnf wie Hund und Katze

Sie sind nicht nur wie Hund und Katze. Nein! Sie sind Hund und Katze. ūüėĄ

Im zweiten Teil der tierischen Blog Serie stelle ich Euch unsere Haus-Nutz-Tiere vor.

 

Beginnen wir mit den besten Freunden des Menschen. Den Hunden.



hund_idefix
Idefix

Idefix (geb. 2010)

Als wir Idefix das erste Mal sahen, war er nicht gr√∂sser als eine kleine Katze. Sein schwarzes Fell, mit weisser Zeichnung auf der Brust, war kurz. Dass das mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht so bleiben w√ľrde, verriet seine spezielle Mischung. Die Hundemutter geh√∂rt zu den reinrassigen Mittelspitz Hunden. Sein Vater ist eine querbeet Hofmischung.

 

Unser Idefix ist nach dem ber√ľhmten Idefix, dem Hund von Obelix, benannt. Ja ich weiss, ich habe oben geschrieben er sei schwarz. Der Comic Idefix ist weiss mit schwarzen Ohrspitzen. Richtig! Abgesehen von der Farbe, sah er ihm jedoch zum Verwechseln √§hnlich.

 

Die Hofkatzen hatten ihre Freude an Idefix: War er doch kleiner als sie und so gar keine Gefahr. Denkste! Er wuchs schnell und veränderte sich enorm. Aus kurzem Fell wurde langes. Wie ein echter Spitz bekam er eine Mähne und eine wuschelige Rute. Aus der Katzengrösse wuchs er auch raus.

 

Von Anfang an war Idefix ein treuer und sehr charakterstarker Hund. Er wusste schon fr√ľh was er wollte und was nicht! In seiner Pubert√§t forderte er uns ganz sch√∂n heraus. Nicht selten hinterfragte er, wer denn hier der Boss auf dem Hof ist. Nach seiner Kastration wurde er ruhiger und h√§ndelbarer.

 

Idefix w√ľrde f√ľrs Fressen wohl sterben. So ist weder H√ľhner- noch Kaninchenfutter vor ihm sicher. Er liebt es den Langohren w√§hrend der F√ľtterung die Karotten aus den St√§llen zu stibitzen.

Seine zweite Leidenschaft ist das sich streicheln lassen. Besucher die ihn einmal anfassen, werden ihn schlicht und einfach nicht mehr los. Um seine Streicheleinheiten einzufordern, kann er ganz schön hartnäckig und aufdringlich werden.

 

Da er Menschen so sehr mag ist es nicht verwunderlich, dass er bei Hoff√ľhrungen und Schulklassenbesuchen der Mittelpunkt schlechthin ist. Selbst Kinder die Angst vor Hunden haben, k√∂nnen seinem ‚Äěj√∂√∂√∂√∂√∂√∂√∂√∂√∂√∂-Faktor‚Äú kaum ausweichen und fassen schnell Vertrauen zu ihm. Und wenn er pl√∂tzlich weg ist, dann schaue man in die Kindergruppe hinein: Mittendrin auf dem R√ľcken w√§lzend liegt Idefix und geniesst!


hund_spooky
Spooky

Spooky (geb. 2011)

Vorne weg: Sie hiess urspr√ľnglich Umbrella und nein, weder den Namen Spooky noch den vorherigen hat sie von uns erhalten. Sie wurde weder bewusst von uns ausgesucht, noch ist sie als Welpe bei uns eingezogen. Viel mehr hat sie uns gefunden.

 

Spooky wurde auf einem Bauernhof geboren. Ihr ungewohntes Aussehen verdankt sie einem riesigen Gemisch an Hunderassen. Vom Bergamasker, Borderdcollie und noch einigen H√ľtehunderassen mehr sind in ihr vereint.

 

Als sie zu ihren vorherigen Besitzern kam, wurde sie viel zu oft sich selbst √ľberlassen. Auch durfte sie nur ganz wenig Hundeerziehung geniessen. Eines Tages stand sie dann quasi vor unserer T√ľre und sollte im Alter von gerade mal 9 Monaten eingeschl√§fert werden.

 

Ich darf sagen, dass der Grossteil der K√∂nighof-Familie nicht wirklich begeistert war diesen Hund aufzunehmen und ich mir auch nicht sicher sein konnte, ob ich mit ihrem Charakter klarkommen w√ľrde.

Da ihr heute von Spooky lest, ist offentsichtlich, dass sie bei uns blieb.

 

Spooky hat einen total anderen Charakter als Idefix. Wo er eine strenge F√ľhrung ben√∂tigt, ist sie die Mimose. In vielen Bereichen hat sie auch gelernt sich wie eine Mimose zu verhalten.

Sie reagiert schneller auf Stress, mag zwar Menschen und vor allem Kinder sehr, trotzdem ist sie m√§nnlichen Wesen gegen√ľber sehr misstrauisch und √§ngstlich.

 

Dadurch dass sie kaum Erziehung und wirkliche Besch√§ftigung genoss, hatte sie ganz viele Macken. So jagte sie H√ľhner, trug Katzen in ihrem Maul herum oder verbrachte ihre Zeit rings um das Meerschweinchengehege rennend. Dank zahlreichen und hilfreichen Inputs unserer Hundetrainerin sind wir inzwischen ein gutes Team geworden. Ich habe gelernt sie zu verstehen und sie lernte mir zu vertrauen.

 

Spooky wird ihren ungew√∂hnlichen Charakter behalten. Aus diesem Grund wird sie sehr vorsichtig bei Hofbesuchern eingesetzt. Grosse Menschengruppen sind nicht so ihres. Zudem ist sie oft auch noch ungezogen und wagt es uns Menschen das Essen zu klauen. ūüėŹ


kater_tiger
Tiger

Tiger

Eine unserer aktuell 3 Hofkatzen. Tiger ist ein Kater und kam gemeinsam mit seinem Bruder Spirit als Katzenwelpe auf unseren Hof. Spirit ist verstorben oder weggelaufen, obwohl die beiden Jungs kastriert wurden.

 

Tiger ist ein feiner Kerl. Er liebt es uns Menschen um die Beine zu streichen. Wenn er gerade Lust hat, mag er es, ber√ľhrt zu werden. Wenn nicht, √§ussert er das sehr klar und deutlich. Das kann auch mal ganz sch√∂n wehtun!

 

Mit den Hunden versteht er sich insgesamt gut. Er betrachtet sie meist von oben oder in gesch√ľtzter Situation wenn wir dabei sind.


foto_von_kruemmel_und_schnurrli
Kr√ľmmel (oben) und Schnurrli (unten) - wie man sieht, wollen sie lieber schmusen, als Fotos machen...

Schnurrli und Kr√ľmmel (geb. 2017)

Diese Zwei m√ľssen zusammen erw√§hnt werden. Alleine geht da nix! Die beiden sind

Geschwister. Zwei rote Katzen.

 

Beide Katzen werden in diesem Herbst kastriert. Denn wir finden es unnötig, wahllos Katzenjunge zu produzieren.

 

Im Moment sind sie gerade in der Pubertät und stellen den Hofalltag ziemlich auf den Kopf! Auch geht einiges zu Bruch. Inzwischen haben sie ein Ladekabel und unser Telefonkabel gekillt! 

 

Ihre ersten M√§use haben sie bereits gefangen, und wie es sich f√ľr eine anst√§ndige Katze geh√∂rt, nat√ľrlich z√ľgig ins Haus gebracht. Wir sollen ihre Beute schliesslich bewundern‚Ķ..

 

Schnurrli ist die Grössere der Beiden und hat mehr weiss im Fell. Sie ist sehr eigenständig. Wenn sie zu Schnurren beginnt, klingt das schon fast wie bei einem Traktor.

 

Kr√ľmmel ist kleiner und praktisch ganz rot. Sehr verschmust und anh√§nglich. Sie mag es bei ihren Menschen zu sein und l√§sst sich gut holen.


Wie gehts weiter?

¬†Im n√§chsten Artikel erz√§hle ich Euch mehr √ľber die Muhhh-Fraktion.

 

Eure Fragen zu den "F√ľnf wie Hund und Katze" beantworte ich Euch gerne in den Kommentaren.



Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Christine Lindner (Sonntag, 24 September 2017 14:32)

    Liebe Nadja, ich freue mich sehr, mehr √ľber eure Tiere zu erfahren. Das sind lebendige Erz√§hlungen und ich kann mir eure tierischen Mitbewohner richtig gut vorstellen.

  • #2

    K√∂nighof - Nadja Rothenb√ľhler (Sonntag, 24 September 2017 14:34)

    Liebe Christine
    Herzlichen Dank f√ľr Dein Feedback. Gerne stelle ich Dir die weiteren "Mitbewohner" vor.

    Sonnige Gr√ľsse Nadja

  • #3

    Claudia Barfuss (Sonntag, 24 September 2017 15:32)

    Hallo Nadja
    Ich war nat√ľrlich gleich fasziniert von Spookey. Wer so einen Namen hat muss sich ja so verhalten :) Und wie ich die Macken kenne, die du beschreibst. Da ist sehr viel Border drin :)
    Weiterhin viel Spass mit deinen Vierbeinern und toll, dass du alle Katzen kasterieren lässt.
    Liebe Gr√ľsse
    Claudia

  • #4

    K√∂nighof - Nadja Rothenb√ľhler (Sonntag, 24 September 2017 15:34)

    Hallo liebe Claudia
    Danke f√ľr Dein Feedback. Ja die Spooky - ne ganz Besondere. smilie
    Jap, Katzenwelpen gibt es genug. M√ľssen wir nicht noch zus√§tzlich f√∂rdern.

    Sonnige Gr√ľsse Nadja

Erhalten Sie, unverbindlich und kostenfrei,

alle Infos rund um den Könighof.

......................................................................

K√∂nighof ‚ÄĘ Bauern- & Erlebnishof

Franz & Nadja Rothenb√ľhler

Lindenstrasse 10 ‚ÄĘ Pf 21¬†¬†

4813 Uerkheim¬†‚ÄĘ Schweiz

Tel. 062/721 23 78

Handy 078/864 84 35

Email info@koenighof.ch

......................................................................